Handbuch der bestimmenden Mineralogie, enthaltend die Terminologie, Systematik, Nomenklatur und Charakteristik der Naturgeschichte des Mineralreichs. Wilhelm HAIDINGER.

Handbuch der bestimmenden Mineralogie, enthaltend die Terminologie, Systematik, Nomenklatur und Charakteristik der Naturgeschichte des Mineralreichs.

Wien: Braumüller & Seidel, 1845.

1st Edition. Hardcover. 8vo - over 7¾ - 9¾" tall. Good. Item #001710

8vo. xxxvi, 630 pp. With 560 woodcuts in text. Contemp. green cloth, blind stamped spine; soiled; rubbing and wear to the covers; foxing within. ----

Wurzbach VII, 208 - FIRST EDITION. Scarce. Wilhelm Haidinger (1795-1871) was a prominent Austrian mineralogist anf geologist. He helped establish the Austrian Geological Survey in 1849, of which he was named its first director. He served as an assistant of Friedrich Mohs and helped establish Mohs' mineral classfication system. Haidinger also was a co-founder and member of the Imperial Royal Geographical Society in Vienna, co-founder of the Werner Association for Geological Research in Moravia and Silesia, co-founder of the Geological Association for Hungary, and co-founder of the Società geologica Milan. Haidinger is also credited with discovering a phenomena that enables detection of plane polarized light, now known as "Haidinger's brushes" in his honor. The present work is organized upon the Mohs system of classification. --- Der österr. Mineraloge u. Geologe Wilhelm (Karl) Ritter von Haidinger (1795-1871) ging 1802 zu Friedrich Mohs nach Graz, 1817 mit ihm nach Freiberg in Sachsen. 1822-27 bereiste er Europa und machte Mohs in England durch die Publikation einer erweiterten Übersetzung seines "Grundrisses der Mineralogie" bekannt. Seit seiner Rückkehr 1827 leitete Haidinger gemeinsam mit seinen Brüdern deren Porzellanfabrik im böhmischen Elbogen. 1840 wurde er Bergrat und Nachfolger von Mohs als Leiter der Mineraliensammlung der Hofkammer des Münz- und Bergwesens in Wien. Haidinger, seit 1847 Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina, regte die Gründung einer kaiserlichen Akademie der Wissenschaften in Wien an, wurde 1847 deren Mitglied und war 1849-66 Direktor der von ihm initiierten k. k. Geologischen Reichsanstalt. Er war Mitbegründer und erster Präsident (seit 1855) der k. k. Geographischen Gesellschaft. Haidinger entdeckte und beschrieb eine große Anzahl Minerale und entwickelte die nach ihm benannte Haidinger-Lupe.

Price: 1,100 €  *  convert currency

See all items in Mineralogy and Geology
See all items by
*: price includes V.A.T. for private EU customers (Preis inkl. Mwst. für private Endkunden aus Deutschland und der EU)

Delivery time up to 10 days. For calculation of the latest delivery date, follow the link: Delivery times
Lieferzeit max. 10 Tage. Zur Berechnung des spätesten Liefertermins siehe hier: Lieferzeiten